Neues Wissen konsequent richtig vermitteln

Fünf erfahrene Dozenten vermitteln für ICC Germany die Neuerungen der Incoterms® 2020 aus erster Hand: Sie geben rund 40 Seminare in ganz Deutschland und bereiten in Train-the-Trainer-Lehrgängen weitere Seminarleiter professionell auf deren Tätigkeit vor.

Von links nach rechts:

Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff
Jan-Henrik Boslak
Peter Poleacov
Prof. Dr. Burghard Piltz
Clemens Rude
Oliver Wieck (ICC)

Zehn Jahre nach dem Erscheinen der derzeit noch aktuellen Fassung der Incoterms treten am 1. Januar 2020 die Incoterms® 2020 in Kraft und bringen vielfältige Änderungen mit sich. Um dieses Wissen von Anfang an fachlich exakt in die Praxis zu bringen, bietet ICC Germany neben einem Buch und einem E-Book mit allen Regeln und Klauseln auch rund 40 Seminare deutschlandweit an, in denen die Informationen aus erster Hand zuverlässig weitergegeben werden. Fünf führende Incoterms-Experten, die sich als Anwälte oder Betriebswirte seit vielen Jahren mit dem Regelwerk beschäftigen, leiten diese Seminare.

Die Dozentengruppe traf sich vor Kurzem in Berlin, um sich über die Inhalte der Workshops abzustimmen. „Die Qualität der Seminare hat für uns höchste Priorität. Denn nur wenn die Incoterms richtig verstanden werden, werden sie später in der Praxis auch korrekt eingesetzt“, erklärt Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff. Der Bremer Rechtsanwalt hat bei der Überarbeitung selbst aktiv mitgewirkt: Er ist Mitglied der ICC-Kommission Handelsrecht und -praxis. „Um abzusichern, dass alle Informationen richtig weitergegeben werden, haben wir als Dozenten in Berlin gemeinsam klare Richtlinien für eine einheitliche Ausbildung festgelegt.“ Das erklärte Ziel lautet: Alle Teilnehmer der Train-the-Trainer-Seminare sollen mit demselben Wissensstand aus den Veranstaltungen gehen. Die künftigen Incoterms-Trainer können zum Abschluss der Seminare eine Prüfung ablegen: Wenn sie diese bestehen, bescheinigt ihnen ein Zertifikat von ICC Germany ihre Kompetenz. In ihrem gemeinsamen Treffen legten die Experten die Anforderungen und die konkreten Prüfungsfragen fest.

Interesse an Seminaren ist hoch

Die fünf ICC-Dozenten werden auch die rund 40 Seminare von ICC Germany zu den Incoterms® 2020 leiten, die sich direkt an Praktiker wenden. Das Interesse an den Terminen ist schon jetzt hoch – genauso wie an den Büchern und E-Books, die bereits vorbestellt werden können. „Alle, die mit den Incoterms arbeiten, sollten sich zwingend mit der neuen Fassung auseinandersetzen“, empfiehlt Prof. Dr. Burghard Piltz, Mitglied des internationalen Redaktionskomitees der ICC-Kommission für Handelsrecht und -praxis. „Zum einen sind natürlich die Aktualisierungen wichtig und sollten schnell den Weg in die Praxis finden. Aber auch unabhängig davon sehe ich selbst nach so langer und intensiver Arbeit mit dem Regelwerk, dass sich immer noch neue Aspekte ergeben, wenn man die Regeln in der Praxis aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Incoterms-Handbuch auf jedem Schreibtisch zu finden ist, an dem zu diesem Thema gearbeitet wird. Es ist nur eine minimale Investition, wenn man berücksichtigt, was man mit der Anwendung des Inhalts bewirken kann.“

Burghard Piltz ist Mitglied der Drafting Group, die in Paris direkt über die Überarbeitung der Incoterms entschieden hat. Die Arbeit an den Incoterms® 2020 sei dort in sehr guter und konstruktiver Atmosphäre erfolgt, berichtet er: „Die größte Herausforderung war natürlich, dass wir einen starken Kompromiss finden mussten – für 200 Staaten weltweit, von denen rund 25 Prozent an dem Prozess aktiv teilgenommen haben. Das bedeutete intensive Diskussionen, die wir über viele Tage hinweg auf zwei globalen Konferenzen mit externen Teilnehmern in China und Europa führten. Wir haben über 3.000 Kommentare aus der Handelspraxis ausgewertet und je nach ihrer Relevanz einfließen lassen. Die Incoterms 2020 sind somit hochaktuell und von hohem Nutzwert und Praxisbezug.“

Einfachere Handhabung im Alltag

Die Incoterms® 2020 wurden umfangreich ergänzt, unter anderem durch eine detaillierte Einleitung sowie Grafiken, die die Nutzung der einzelnen Klauseln vereinfachen. Ein horizontaler Überblick und eine tabellarische Sortierung ermöglichen es, die Klauseln besser zu vergleichen und für einen individuellen Vertrag auszuwählen. Zudem wurden die Artikel in einer neuen Reihenfolge angeordnet, die sich an den logischen Abläufen einer Verkaufstransaktion orientiert. All das sorgt nicht nur für deutlich mehr Gesamtumfang des Regelwerks, sondern vor allem für eine bessere Lesbarkeit und einfachere Handhabung der Klauseln im Alltag.

Diese Praxisnähe ist auch den Dozenten der Seminare von ICC Germany sehr wichtig. Sie vermitteln die inhaltlichen Veränderungen deshalb auf besonders anschauliche und kompakte Weise – und mit echter Begeisterung. „Man muss für die Themen brennen, um bei anderen einen Funken zu entzünden“, erklärt beim Dozententreffen in Berlin Clemens Rude, erfahrener Außenwirtschaftsexperte und Fachreferent, sein Herangehen als Seminarleiter. Alle fünf Dozenten beweisen mit ihrem Engagement für die Incoterms und die Branche ihre Motivation und sind für den Start in eine neue Ära mit dem Regelwerk bereit.

Die Seminare von ICC Germany zu den Incoterms® 2020 können Sie hier buchen

Newsletter­anmeldung

Zu Ihrer persönlichen Sicherheit senden wir an diese E-Mail-Adresse einen Link, mit dem Sie Ihren Newsletter aktivieren können.

ICC Germany e. V.
Wilhelmstr. 43 G, 10117 Berlin
(Besuchereingang Leipziger Str. 121)
TEL: +49 (0) 30 - 200 73 63 00
Fax: +49 (0) 30 - 200 73 63 69
icc@iccgermany.de
www.iccgermany.de

IMPRESSUM
DATENSCHUTZ